Universitätsklinikum RWTH Aachen

 

Die Uniklinik RWTH Aachen bietet universitäre Maximalversorgung unter einem Dach. Sie nimmt einen Spitzenplatz in Krankenversorgung, Forschung und Lehre ein.

EHEALTH

Innovation durch Fortschritt

 

Moderne Patientenkommunikation durch den Einsatz neuer Medien.

Die Uniklinik RWTH Aachen verfügt über 1.426 Betten, davon 195 Behandlungsplätze in der Intensivmedizin. In 34 Kliniken und 27 Instituten versorgen rund 7.000 Mitarbeiter*innen 48.000 Patient*innen stationär und 183.000 ambulant.

 

Mit seinem Team aus ärztlichen Mitarbeitern, Hygienefachkräften, medizinisch-technischen Assistenten und einem krankenhaushygienischen Labor ist der Zentralbereich für Krankenhaushygiene und klinische Infektiologie wichtiger Kooperationspartner für alle Fragen der Infektionsprävention bei Patienten und Mitarbeitern. Es führt jährlich über 3.500 infektiologische Konsile in allen Kliniken und Fachdisziplinen durch.

Gemeinsam bilden die Arztnetze MuM und GKS (Gesundheitsnetz Köln-Süd e.V.) mit den Universitätskliniken RWTH Aachen und Münster ein Netzwerk zur Stärkung der wohnortnahen Versorgung. In Tele-Konsilen stehen für spezielle infektiologische Fragestellungen Experten der Universitätskliniken zur Verfügung. Dadurch kann die Therapie und Behandlung der Patienten gemeinsam optimal gestaltet werden. So sollen Herausforderungen im Gesundheitswesen gemeistert werden, um die Behandlungsqualität sektorenübergreifend zu verbessern.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf diesem Flyer und im Internet auf www.telnet.nrw

 

DATENSCHUTZ              KONTAKT              IMPRESSUM

MUM - MEDIZIN UND MEHR EG · VIKTORIASTRASSE 19 · 32257 BÜNDE

Stand 2018